079 517 04 27 info@dorntherapie.blog

Kniegelenk

Das Kniegelenk ist das grösste Gelenk von uns Menschen. Es wird täglich sehr grossen Belastungen ausgesetzt. Welche langfristig zu klaren Abnutzungserscheinungen führen. Das Knie ist ein sehr flexibel Gelenk. Es ist also nicht verwunderlich das es auch sehr verletzungsanfällig ist. Mit der DORN THERPIE lassen sich Schmerzen lindern.

Das Kniegelenk ist ein zusammengesetztes Gelenk. Dieses besteht aus Kniescheibengelenk, Oberschenkelknochen, Kniescheibe. Diese Knochen werden durch Bänder, Sehnen und Muskeln zusammengehalten. Stark aber trotzdem sehr flexibel. Als Scharniergelenk lässt es sich beugen oder Strecken. Es verhilft uns im Einklang mit der Wirbelsäule zu laufen.

 

Ursachen von Knie Schmerzen

Die Schmerzen können bei der Bewegung, zb laufen, oder auch in der Ruhelage auftreten. Ob beim Steigen von Treppen, bei extrem Sportarten, beim Bergsteigen oder bei der Arbeit. Schnell ist es passiert, dass es eine falsche Bewegung zu Schmerzen führt. Diese können das Knie aussen, innen, vorne oder sogar hinten betreffen. Ob Meniskus oder ein Nerv, die Möglichkeiten dafür kommen auf die Gegebenheiten an.

Bei Erwachsenen Sportlern besteht meistens eine Überbelastung des Knies. Die Sehnen Ansätze lösen hier die Schmerzen aus.

Arthrose sind eine Art der Gelenkschmerzen oder bei Rheuma können Gelenke ENTZÜNDET ABER AUCH Organe betroffen sein.

Stoffwechselerkrankungen wie Gicht oder Eisenspeicherkrankheit können davon betroffen sein.

Es kann auch sein, dass die Schmerzen von einem Hexenschuss oder sogar Bandscheibenvorfall auf das betroffene Knie Gelenk ausstrahlen.

Die Schmerzen können von Chronisch oder Akut gehen, von einer kurzen Zeit bis zu vielen Tagen und Wochen, je nach dem wo her es kommt.

Gut zu wissen

Wird beim schmerzenden Knie eine zu lange Schonhaltung durch das andere Knie vorgenommen, so kann diese zu einem Kreis von Schmerzen und Fehlbelastungen führen.

  • Schmerzgel für eine lokale Behandlung
  • Aufbaue und Stärkung der Beinmuskulatur
  • Ruhigstellen
  • Quarkwickel lassen die Schwellung abklingen
  • Leicht kühlen (immer wieder) alle Stunde 10-15 Minuten
  • Bei Schmerzen nicht weiter trainieren
  • Druckverband / Kompressionsverband (aber nicht zu stark)
Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!
No votes yet.
Please wait...