079 517 04 27 info@dorntherapie.blog
Der Ischiasnerv befindet sich im unteren Bereich der Wirbelsäule . Geht vom vierten Lendenwirbel bis zum dritten Kreuzbein. Verläuft an der Rückseite des Oberschenkels zum Knie. Am Knie teilt sich der Ischias in zwei Äste auf. Diese Äste verlaufen entlang der Wade an der Aussenseite vom Unterschenkel zu den Füssen. Wir Menschen haben also einen linken und rechten.
Er ist auch als Hüftnerv oder Sitzbeinnerv bekannt. Die Schmerzen vom Ischias sind dann bis in die Beine zu spüren. Er ist der stärkste Nerv des Menschlichen Körpers. Er kann bis zu einem Finge dick sein. An einigen Stellen ist der Nerv von blossem Auge gut sichtbar. Er ist der längste Nerv in unserem Körper. Da er von der Mitte des Körpers in die Füsse verläuft.

 

Wie sind Schmerzen?

Die Schmerzen können Urplötzlich bei einer falschen Bewegung beim Heben, laufen oder dem sitzen auftreten. Er kann sich durchstechende Schmerzen bemerkbar machen. Es kommt auf die Ursache, die Schwere und Dauer an.

Was hat der Ischias mit den Bandscheiben zu tun?

Wenn die Bandscheiben den Nerv einklemmt verstärken sich die Schmerzen. Dies geschieht, wenn die Bandscheibe über die Wirbelsäule hinaussteht. Es können in diesem Fall Schmerzen durch Niesen oder Husten entstehen. Der Nerv ist dann vor allem nachts sehr stark spürbar.

 

Wohin stahlt der Ischiasnerv aus?

Da der Ischiasnerv von der Wirbelsäule hinunter den Füssen reicht. Er versorgt die Muskeln im Bein und leitet die sensorischen Empfindungen zum zentralen Nervensystem. Also sind seine Ausstrahlungen vom Rücken bis in die Beine spürbar.

 

Was tun, wenn der Ischiasnerv eingeklemmt ist?

Bei akuten Beschwerden ist folgende Position hilfreich um die Schmerzen zu lindern. Die Beine Hochlagern so dass sich die Muskeln und Nerven entlang der Rückseite des Körpers entspannen und Linderung der Schmerzen erfolgen kann. Ob auf dem Boden liegend und die Beine auf einem Stuhl. Oder im Bett mit Kissen. Hilfreich können auch ein Kissen oder ein Keil sein. Wichtig ist das, dass Hüft- und Kniegelenk im 90 Gradwinkel gebeugt ist.

 

Was auch hilft!

Sport wie Radfahren können helfen das die Schmerzen nachlassen und Linderung eintritt. Durch das Sitzen auf dem Fahrrad Sattel und den Bewegungen der Beine können sich Verspannten Nerven lösen. Natürlich Radfahren mit gewissem Masse und Musse. Einfach testen ob es Hilft.

 

Wie die Dorn Therapie helfen kann.

Mit den sanften Dorn Therapie werden die störenden Schmerzen nach lassen und verschwinden. Durch den Druck und die Bewegung der Beine, Arme und Rücken werden die betroffenen Nerven werden gelöst. Die Dorn Therapie bietet hier einen Weg der hilft. Durch die Selbsthilfe Übungen wird der Körper dann gestärkt und richtig bewegt. Schmerzen und Schäden können vermieden werden. So dass diese erst gar nicht auftreten. Der Faktor der Länge, wann und wo es aufgetreten ist, entscheiden wie oft eine Behandlung nötig ist.

 

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!
No votes yet.
Please wait...