079 517 04 27 info@dorntherapie.blog

Ein Beckenschiefstand kann ausfolgenden Gründen vorkommen, das linke oder rechte Bein ist länger. Durch einen Unfall ist eines der beiden Beine Länger geworden. Oder man wurde mit einem längeren Bein geboren. Es kann auch von der Hüfte und vom Hüftgelenk ausgehen, die Faszien oder Muskel halten die Gelenkpfanne beim Oberschenkel nicht auf der gleichen Höhe oder auch horizontal wieder auf der gleichen Ebene. Fast ein Drittel der Menschen kann dies haben. Viele Merken es oder wissen es gar nicht. Es fällt kaum auf, da der Körper dies geschickt ausgleicht. Durch die Dorn Methode werden solche Differenzen wieder ausgeglichen.

Auch Schulterschmerzen, Nackenschmerzen oder sogar Kopfweh können vom Beckenschiefstand herkommen und haben grosse Auswirkungen.

 

Die Normale Beinlängendifferenz

  • Kinder bis 0.5 cm sind normal, kommt dann während der Wachstumsperiode auf. Es verschwindet aber im Verlaufe des Wachstums wieder.
  • Erwachsene bis 1 cm sind normal

 

Arten der Beinlängendifferenz / Ursachen

 Anatomische

Beine nicht gleichlang

Gelenk nicht richtig in der Pfanne

Lähmungsbedingt

Beinfehlstellungen, X Beine, O Beine

 

Funktionelle

Spitzfuss

Falsche Bewegung im Knie

 Arthose im Hüftgelenk

 

Was nun die Wirbelsäule macht

Die Beine sind die Basis des Menschlichen Statik, durch dies Differenz der Länge seht das Becken schief und ist nicht mehr in der waagerechten. Als Folge verändert dies die Haltung der Wirbelsäule diese versucht diese dann wieder bis zum Kopf auszugleichen und dies in einer anderen Art zu kompensieren. Da der Kopf immer wieder in der aufrechten und nicht schräg gehalten wird. Dies kann in sehr starken fällen auch zu einer Skoliose führen.

 

Muskuläre Verspannung

Ein Becken Schiefstand kann auch aus Muskulären Differenzen entstehen. Es können Muskuläre Verspannungen der Gefässmuskulatur und der unteren Rückenmuskulatur kommen. Das Becken weicht einem Schieftand aus und wird von den Muskeln in der jeweiligen Position gehalten.

Die Muskeln können auch durch einseitiges Training stärker als die andere Seite sein. Hier können Fitnessübungen / Kraftübungen /Dehnübungen oder Meditation eine einfache Abhilfe leisten.

 

Was für weitere Folgen können entstehen.

Durch die Stehtische Fehlhaltung kann das einte Bein viel mehr beansprucht werden. Der Verschleiss ist viel höher, die Muskeln, Sehnen oder Faszien sind im sogenannten dauerstress, können sich kaum oder nicht erholen. Die Muskeln am Rücken oder entlang der Wirbelsäule sind verspannt und lassen sich kaum lösen. Chronische Rückenschmerzen sind folge und werden einen täglich begleiten.

Dies kann dann sehr langfristig sehr schmerzlich sein. Ein aufrechtes Gehen oder einfache Drehbewegungen sind nicht oder kaum mehr möglich. Die Iliosakralgelenke sind verkantet, so können auch die Schambeinknochen sehr schmerzhaft betroffen sein.

 

Die Moderne Gesellschaft sitzt zu viel

In der heutigen ist es ganz normal, dass man sitzt, ob bei der Arbeit, am pc oder zu Hause. Wir sitzen zu viel und sind Bewegungs Muffel geworden. Die Tendenz ist klar steigend und wird kaum abnehmen. Da sich immer mehr in die Richtung des Sitzens bewegt. Einfach mal aufstehen, kann da echte Wunder bewirken.

 

Was kann man bei Beinlängendifferenz tun

Es gibt verschiedene Wege wie mach vorgeht oder was einen zu Verfügung steht.

Die Dorn Therapie bietet hier einfache und effektive Lösung an. Hierbei werden die Beinlängen an den Füssen gemessen. Durch das sanfte hin und her Bewegen der Füsse, das anheben der Knie und durch die langsame Bewegung. Und durch das strecken der Beine und Hüfte werden die unterschiedlichen Längen ausgeglichen. Die Bewegungen werden vom Dorn Therapeuten langsam, mit gefühlvollen Bewegungen ausgeführt. Die Gelenke rücken in die richtige Position zurück.

Mit einfachen Übungen wird die schnelle und stetige Heilung in Gang gebracht und eine Besserung und Linderung tritt in Kraft. Auch sind diese Übungen sehr gut um langfristige Schäden zu verhindern.

 

hier geht’s zum Blog über die Wirbelsäule

https://dorntherapie.blog/wirbelsaeule/
Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...