079 517 04 27 info@dorntherapie.blog

Wo entsteht Tinnitus?

Das Innenohr ist in der Wahrheit kein stiller Ort. Es sind zu jeder Zeit Grunderregungsmuster mit Stromimpulsen von Gehirn. Diese Fasern sind für die Geräusche verantwortlich, wie nehmen sie also, wenn es still ist gar nicht war. Doch sind diese sogenannten Grundtöne immer da.

Sind nun diese Fasern aus verschiedenen Gründen defekt. So können wir diese Frequenz nicht mehr hören und war nehmen.

Es entsteht ein Phantomgeräusch welches nur die betroffene Person hören kann. Dieses Rauschen, piepen kann nun nicht mehr von den verantwortlichen Hörfasern unterdrückt und ausgeglichen werden.

Es gibt keinen Grund zu Sorge da Tinnitus ein Symptom Geräusch ist. Das wieder heilbar ist.

Wie geht ein Tinnitus wieder weg?

Bei den vielen betroffenen verschwindet der Tinnitus meist schon nach kurzer Zeit wieder. Es kann von wenigen Minuten bis zu Sekunden sein. Diese haben nach meiner Meinung grosses Glück und sollten die Warnung ernst nehmen.

Ist dies nicht der Fall werden die störenden Töne zu einem ständigen Begleiter, der die Stille zerstört und bei einigen Betroffenen zu einer Veränderung führen wird.

Ist gilt den Phantomgeräusch im Innenohr gerecht zu werden. Die betroffenen Fasern wieder dazu zu bringen in Ihrer natürlichen Frequenz zu senden.

Es gibt hier verschiedene Wege um den Tinnitus wieder los zu werden. Von Medikamenten über Alternative Systeme bis zum Tinnitus Coaching.

 

Wird der Ton mit der Zeit lauter.

Hier ist es ein klares NEIN.

Die Stärke des Tinnitus liegt fast immer zwischen 5 bis 15 Dezibel über der der sogenannten Hörschwelle der betroffenen Person.  Die Subjektive Wahrnehmung wird durch gewisse Verstärker erhöht. Auch durch das ständige hin hören macht es nicht besser.

  • Müdigkeit kann dazu führen.
  • Grosse Lärmbelastungen
  • Verspannungen in der Schulter und Nacken-bereich
  • Zu viel Stress

 

Wie gefährlich ist der Tinnitus wirklich?

Tinnitus ist ganz klar nicht gefährlich. Die Geräusche sind stören und haben einen Einfluss auf unser Leben und unseren Alltag. Zb. Wenn man bei der Arbeit immer gestört wird oder in Nacht im Bett wo die Geräusche noch lauter und sehr intensiv war genommen werden. Viele Menschen sind verängstigt da sie nicht mit der Situation zurechtkommen und sich so in einem Eigenen Labyrinth der Angst verfangen. Aus dem sie alleine teilweise gar nicht herausfinden.

Gefährlich wir der Tinnitus dann, wenn dies betroffene Person keinen Ausweg mehr findet und sich in einer negativen Spirale abwärts bewegt. Wenn sich immer mehr Probleme aus den unterschiedlichsten Gründen aufhäufen. Der Situation nicht mehr Herr werden und Suizid Gedanken aufkommen.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!
No votes yet.
Please wait...