079 517 04 27 info@dorntherapie.blog
Doch diese 2 Welle bietet die riesige Chance den Weg zu sich nach innen zu suchen. So seine inneren Werte zu finden. Zu manifestieren, um wieder in die innere Energie und Freude zu kommen. Das zu leben was man wirklich will.
Die 1 Corona Welle hat im letzten Frühling 2020 die Welt buchstäblich auf den Kopf gestellt. Es wäre undenkbar gewesen, dass so etwas passieren könnte. Doch hat uns dieser Virus gezeigt, dass wir nicht alles im Griff haben.
Finanziell übersteigen diese Kosten alles was in den letzten Jahrzenten an Naturkatastrophen, Wirtschaftskrisen und Kriegen passiert ist. Es sind sogar massivere Folgen als die Anschläge vom 11 September in New York.
In diesen Krisen ging es immer um das Thema Geld, Macht, oder wie man unterdrückt und sich selbst darstellt und den grössten Gewinn erzielt.
Die Chance für uns

Alles ist eine Chance wir müssen sie nur sehen

Weg nach innen

Eigentlich ist Corona ein Geschenk an uns. Wir werden in den Möglichkeiten so eingeschränkt, dass uns nur weniges zu Verfügung steht. Vielerlei Dinge im Alltag sind jetzt plötzlich verschlossen. Wir haben nun Zeit. Zeit sich um die Familie zu kümmern. Endlich Zeit für uns selber. Zeit um seine Wünsche und Ideen wieder aus der verstaubten Schublade zu holen. Dies wären sonst sicher im Alltag verloren und vergessen gegangen. Und die riesige Chance, diese geschenkte Zeit für sich gut zu nutzen.
Einfach Zeit der Hektik zu entfliehen und sich nach innen zu wenden.

«Jetzt hast Du Zeit für dich»

 

 

 

Finde heraus was Dir die Krise sagt.

Egal welche Krise es ist. Es ist ein Wink des Lebens der uns sagt. Halt hier dürfen wir was ändern. Auch diese Krise ist eine Chance uns zu ändern. Ja es ist schwer zu verstehen, was es uns sagen will. Denn im Moment der inneren Wut und Zorn über diese Dinge bist du gefangen. Es gilt also heraus zu finden was sagt mir dies Kriese.

Wo führt mein Weg hin?
Was soll ich machen?
Was darf ich arbeiten?
Was erfüllt mich wirklich?
Wer möchte ich wirklich sein?
Wo möchte ich leben?
Mit wem möchte ich zusammenleben?

Diese einfachen Fragen werden einen grossen Einfluss auf das nächste Jahr 2021 haben.

«Die Krise als Cache nutzen»

Wache auf

Es ist jetzt an der Zeit die Augen auf zu machen. Die Opferrolle zu verlassen. Am eigenen Schicksal aktiv und positiv zu arbeiten. So seine waren inneren Wünsche in die Realität zu ziehen. Der Macher und die Macherin seines eigenen Lebens zu werden.

 

Loslassen

Das beste Beispiel was loslassen angeht ist wohl Nelsen Mandela. Sie haben ihn für 27 Jahre in Südafrika ins Gefängnis gesteckt. Er hatte im Kampf gegen die Rassentrennung alles in Kauf genommen. Wieder auf freiem Fuss wurde er erster schwarzer Präsident und Held seiner Nation.
Er hat den Hass und die Wut über das Gefängnis und seine Peiniger  hinter sich gelassen und sicher auch losgelassen.
Last los was euch hindert und einschränkt. Es bringt Euch nicht weiter. Es wird zu eurem eigenen Gefängnis.

 

Das Umfeld verändern

Wir sind nun auf dem Weg zu uns selbst, wissen was uns gefällt. Wo wir hingehören. Doch nun ist es an der Zeit sein Umfeld zu ändern. Wer Freunde hat wo alle rauchen, der wird kaum vom Rauchen wegkommen.  Ode wer Sport treiben will, aber Freunde hat, wo gar nichts machen als auf Sofa zu liegen. Hier gilt es das Umfeld zu ändern. Gleichgesinnte zu finden wo uns weiterbringen.

 

Mit gutem Gefühl sein Schicksal in die Hand nehmen

Wir selber sind für das Verantwortlich was uns im Leben passiert. Im Guten wie im Schlechten. Es gilt hier auch, Verurteile niemand nicht mal dich selbst.
Unser neues Leben können wir in unseren Gedanken gestalten. Gedanken sind Energie und diese werden zur Realität und manifestieren sich dann wieder in unserem Leben.
Doch um dies zu tun braucht es eine sehr wichtige Zutat. Und dies ist das gute Gefühl.
Wenn ich mir einen Berg mit 1000 Höhenmeter vornehme. Und ich mir sage, ich schaff das nie, so wird es kein Gipfel geben. Das Gefühl ist negativ.
Wenn ich mir aber vorstelle wie ich mit Leichtigkeit hochkomme. Das Glückgefühl habe am Gipfel mit top Fernsicht und voller Freude. Und wieder heil und Gesund runter komme.  Dann gestallte ich mein Berg Erlebnis positiv.
Dies kann man perfekt im Alltag anwenden. Ob Schule, Arbeit und Familie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden!
No votes yet.
Please wait...